Home
Unternehmen
Produkte
3D-Galerie
Aktuelles
Für die Presse
Downloads
Datenschutz
Impressum
 
English version
 

3D-Shape GmbH
Am Weichselgarten 21
D-91058 Erlangen
Tel.: 09131-977 959-0

Fax: 09131-977 959-11
E-Mail: info@3d-shape.com

 
 
NetGAGE3D
Sensoren WLI
SpecGAGE3D
FaceSCAN3D
SLIM3D
3DViewer

Produkte > 3DViewer

Überblick 3D-Darstellung Datenanalyse
Netzbearbeitung Eigenschaften

 
3D-Datenvisualisierung

3DViewer ist ein Programm zur dreidimensionalen Visualisierung und zur Bearbeitung von 3D-Daten optischer 3D-Sensoren.
 
Georg Anwendungsbereiche:
- 3D-Darstellung
- Datenanalyse
- Netzbearbeitung

Hervorzuhebende Eigenschaften des 3DViewers sind seine hohe Geschwindigkeit bei der Visualisierung, seine vielfältigen Möglichkeiten für die Darstellung der 3D-Daten und die implementierte DCOM-Schnittstelle, die dem Benutzer Zugriff auf den 3DViewer von einem anderen Programm aus ermöglicht.

Weitere Details finden sich in der PDF-Datei des Produktfaltblattes. Um sich von der Leistung unseres Viewers ein Bild zu machen, können Sie sich gerne eine aktuelle Version des 3DViewers herunterladen.


 
3D-Darstellung

Um die 3D-Daten graphisch optimal zu dokumentieren, hat der Benutzer die Möglichkeit verschiedene Darstellungsmodi, wie zum Beispiel Punkt-, Linien- oder Flächendarstellung (Flat- oder Gouraud-Shading), auszuwählen.
 
 
Points Crosses Lines
Darstellung:
Points
 
Liniendarstellung:
Crossed Lines
 
Flat Shading Smooth Shading
Flächendarstellung:
Flat Shading
Flächendarstellung:
Smooth Shading


 
Datenanalyse

Im 3DViewer kann man 3D-Datensätze durch verschiedene farbliche Analysemöglichkeiten oder mit Schnittebenen auswerten.
 
Die Schnittebenen können interaktiv oder durch Angabe der Ebenengleichung gelegt werden.
 
Datenanalyse Datenanalyse

Neben den Schnitten werden auch verschieden farbliche Darstellungen wie z.B. die Falschfarbendarstellung (Regenbogen) oder die Krümmungsanalyse (in Verbindung mit der Reverse Engineering Software SLIM3D) angeboten.


 
Netzbearbeitung

Der 3DViewer erlaubt außerdem das Bearbeiten von 3D-Datensätzen. Unter anderem können Einzelobjekte separat verschoben, rotiert oder mit verschiedenen Faktoren für jede Achse skaliert werden.
 
Interaktives Löschen von Datenpunkten ermöglicht die Beseitigung von Artefakten, wie zum Beispiel von störenden Messausreißern oder überflüssigen Datenbereichen.
 
Um lokale Reparaturen an Dreiecksnetzen durchzuführen, können einzelne Dreiecke gelöscht oder eingefügt werden.
   Netzbearbeitung



 
Eigenschaften des 3DViewers

Datenaustausch
- Im- und Export von Tiefenbildern aus geordneten Punktwolken in den
  Formaten fremder 3D-Sensorhersteller
- Import von Tiefenbildern aus ungeordneten Punktwolken durch
  Rekonstruktion der Abtastmatrix
- Im- und Export von Dreiecksnetzen in gängigen Netzformaten wie
  z.B. 3DS, OBJ, STL, PLY, VRML

3D-Darstellung
- Optionale Darstellung von versteckten Linien
- Optionales Ausdünnen zur schnelleren Darstellung
- Optionale Anzeige der Vertex- oder Dreiecksindizes oder der
  Vertexnormalen
- Automatische Rotation der Darstellung für Demonstrationszwecke
- Definition von Materialeigenschaften wie Farbe, spekulare und diffuse
  Reflexion, Glanzkörper, etc.
- Darstellungsmodi: Punkte, Horziontale Linien, Vertikale Linien,
  Flat Shading, Smooth (Gouraud) Shading
- Setzen von Lichtquellen

Datenanalyse
- Schnittebenen für Profilschnitte setzen
- Höhenkodierte Falschfarbendarstellung (Regenbogen)
- Optionales Einfärben der Netze durch farbige Vertizes, Texturbitmaps
  oder krümmungskodierte Farben
- Datenpunktabstände berechnen

Netzbearbeitung
- Dreiecke oder Vertizes (Datenpunkte) einfügen/löschen
- Skalieren, Verschieben oder Drehen einzelner Objekte


Printversion